Segeln für Menschen mit Handicap

Segeln ist eine eine Sportart die alle Menschen ausüben können, insbesondere für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Der KSW bemüht sich um 2 Segelboote der Klasse 2.4, die dem Behindertensportbund Niedersachsen (BSN) gehören.

Der KSW bietet Seglerinnen und Segler sowohl ohne als auch mit Behinderung inklusives Segeln mit dem kleinen Einmann-Kielboot „2.4mR“ (sprich "Zwei-Punkt-Vier") an. Dieses Boot ist leicht segelbar, stabil, unkenterbar und unsinkbar. Personen mit oder ohne Handicap segeln chancengleich dieses gutmütige Boot. Es ist durch einfache Anpassungen mit fast jeder Art von Behinderung zu segeln. Ob Gleichgewichtsstörungen und Gehbehinderungen z.B. nach einem Schlaganfall, ganz oder teilweise fehlende Gliedmaßen, MS, u.a., sehr vielfältig sind die Beeinträchtigungen, mit denen dieses Boot genauso wie von gesunden Menschen gesegelt werden kann.

Allein durch das Schaukeln des Bootes werden quasi alle Muskeln gefordert und trainiert. Gesteuert wird entweder mit den Füßen oder den Händen, je nach persönlichen Möglichkeiten oder Vorlieben. In dem 4.15m langen und 80cm schmalen Boot sitzt man stabil und sicher, ein Herausfallen ist unmöglich.

Es ist Segeln auf Augenhöhe mit den Wasservögeln. Es kann durchaus mal nass werden, aber dafür gibt es geeignete Kleidung.

Nach der Entscheidung des BSN wird bei uns inklusives Segeln möglich sein.

Unser erfahrener Segeltrainer führt euch sicher in diese tolle Sportart ein.

Schaut einfach mal auf die Seite: (www.2punkt4.de).

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Prof. Dr. Horst Kiel, Wilhelmshaven

Kontaktaufnahme zum inklusiven Segeln

Wenn ihr zum Segelsport für Behinderte mehr erfahren wollt, so könnt ihr hier bald Kontakt zum inklusions-Segeltrainer aufnehmen.